Trauma-Lösung mit Somatic Experiencing® (SE)

Was ist ein Trauma?

Ein Trauma ist keine Krankheit oder Störung, sondern eine tiefe Verletzung, die Heilung finden kann.

Der Begriff Trauma kann hierbei sehr weit gefasst werden: vom Unfall über den emotionalen oder sexuellen Missbrauch bis hin zum Entwicklungstrauma oder längere, lebensbedrohliche Krankheit / Ereignisse / Lebensumstände. Kurz gefasst: Wenn zu schnell zuviel auf einmal geschieht…

Jeder Art von Trauma liegt im Körper der gleiche physiologische Vorgang zugrunde: eine übermässige, unverarbeitete Anspannung im Nervensystem. Dabei werden innere Grenzen gesprengt und Narben hinterlassen, die auf ihre Integration und Heilung warten. 

Somatic Experiencing (SE®) und das Neuroaffektive Beziehungsmodell (NARM®) sind hierzu sehr effektive und dennoch sanfte Werkzeuge, die sehr in die Tiefe gehen.

„Traumasymptome werden nicht durch das äußere Ereignis verursacht. Sie entstehen, wenn überschüssige Energie nach dem traumatischen Erlebnis nicht aus dem Körper entladen wird. Diese Energie bleibt im Nervensystem gebunden und kann auf Köper und Geist verheerende Auswirkungen haben.“

Peter Levine

Wie ich arbeite

Ein Schwerpunkt meiner Arbeit liegt auf der Trauma-Lösung. Ein Trauma ist keine Krankheit oder Störung, sondern eine tiefe Verletzung, die Heilung finden kann. Ich verwende Elemente aus dem Somatic Experiencing (SE®) und dem Neuroaffektiven Beziehungsmodell (NARM®).

Bei Bedarf setze ich auch entspannende Methoden wie Essenzheilung, Reiki oder Meditation ein. Ich unterstütze Sie gerne mit offenem Herzen und klarem Verstand dabei, Ihren eigenen Lebensweg mutig und voller Lebensfreude zu gehen und Veränderungen einzuleiten. 

Informationen über Somatic Experiencing (SE®)

Das von Peter Levine ins Leben gerufene Verfahren unterstützt die Traumalösung auf der körperlichen Ebene.

Durch verschiedene Ereignisse in unserem Leben können wir durch „zu schnell“ und „zuviel auf einmal“ traumatisiert werden. Dadurch entsteht im Körper eine Überforderung des Nervensystems und eine hohe Ladung, die sich über viele Jahre hinweg im Körper festsetzen und verschiedene Symptome auslösen kann. So wird uns ein Stück unserer Lebensenergie genommen, da sie im Körper regelrecht eingefroren ist.

Durch die schrittweise und achtsame Entladung der inneren hohen Spannung wird unsere Energie wieder frei gesetzt, so dass wir wieder voller ins Leben zurück kehren können.

Im SE® muss die traumatische Erfahrung nicht unbedingt wieder durchlebt oder erneut erzählt werden. Durch die Präsenz und Empathie des Therapeuten wird ein Raum für Heilung und Bewusstsein geöffnet, in dem die Lösung und Heilung traumatischer Erlebnisse geschehen darf. Die Langsamkeit im SE® vermeidet Re-Traumatisierung, verstärkt das Bewusstwerden und unterstützt die Integration.

Literatur

Peter Levine: „Trauma-Heilung“, Synthesis-Verlag 1999
Peter Levine: „Vom Trauma befreien“, Kösel 2007
Peter Levine: „Sprache ohne Worte“, Kösel 2011
Diane Poole und Dr. Laurence Heller: „Crash Kurs zur Selbsthilfe nach Verkehrsunfällen“, Synthesis-Verlag 2003

Mehr Informationen über SE® finden Sie unter www.somatic-experiencing.de

Termine & Kosten

Termine nur nach vorheriger Terminvereinbarung

Eine Sitzung kostet 80,- € und dauert ca. 60 – 75 min.
Ermäßigung für Kinder bis einschl. 15 Jahre: 65,- €/ Sitzung

Falls Sie Ihren Termin einmal nicht einhalten können, sagen Sie diesen bitte rechtzeitig ab (mindestens 24 h vorher), da ich für jeden meiner Klienten ausreichend Zeit für Vorbereitungen und Behandlung einplane. Ansonsten muss ich Ihnen leider die vollen Kosten für die angesetzte Zeit in Rechnung stellen.

Für Fragen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung.